© Aufdi Aufdermauer, videocompany

Das Kunsthaus Müllersberg ist nur an Tagen der offenen Tür für Besucher zugänglich (Angaben unter „Aktuell“), weil das Gruppenhaus ganzjährig durch Gäste besetzt ist.
Haus Müllersberg, Bischofsberg 408, 9410 Heiden

Diese Homepage entstand nicht nur deshalb:
Einerseits wird zwar mittels Videos, bebilderten Texten und Fotos ein umfassender Einblick ins Kunsthaus Müllersberg gewährt.
Andererseits befasst sich die Homepage „Kunsthaus Müllersberg“ aber auch grundsätzlich mit der Thematik „Kunst von Menschen mit Behinderung“.

Eröffnung. © Video Hampi Schiess

Auszug aus der Eröffnungsrede am 4. Juli 2019 von Martin Engler Gemeinderat, Kommission Standort und Kultur:

WeiterlesenSchliessen

„Das Haus Müllersberg hat eine lange Geschichte hinter sich. Genutzt wurde es als Waisenhaus, als Altersheim und schliesslich liess es die Gemeinde gründlich renovieren, um es als Ferien- und Erlebnishaus für Gruppen anbieten zu können. Warum nicht auch als Kunsthaus nutzen, sozusagen als Ergänzung zu den beiden anderen Museen in Heiden, dem Henry-Dunant-Museum im alten Spitalgebäude und dem Historischen Museum am Kirchplatz.
Verena und Hans Ruedi Fricker stellen uns einen Teil ihrer Kunstsammlung von Menschen mit mentaler und/oder körperlicher Behinderung als Dauerleihgabe für drei Jahre zur Verfügung. Die Sammlung, ergänzt mit Bildern aus dem Besitz der Gemeinde Heiden, hat nun Gastrecht erhalten im Haus Müllersberg und darf sich ausbreiten im ganzen Haus. Heiden freut sich, dass die wertvolle Sammlung an einem so schönen Ort gezeigt werden kann.“

DSCN5776

Eröffnungsreden

Eröffnungspublikum

bunt gemischtes Publikum

Auszug aus der Eröffnungsrede am 4. Juli 2019 von Simone Schaufelberger-Breguet (Leiterin Museum im Lagerhaus 1988 – 2008):

WeiterlesenSchliessen

Kunst von Menschen für Menschen
Kunst aus dem Leben und fürs Leben. Kunst nicht für den Safe und nicht fürs Portemonnaie. Viele Geschichten kommen hier zusammen, im Gruppenhaus und Kunsthaus Müllersberg. Eine dieser Geschichten ist jene der Kunstsammlung des Ehepaars Fricker aus Trogen. Verena Fricker, umtriebige Frau mit Übersicht, arbeitete 38 Jahre lang im Werkheim Neuschwende und gründete vor 33 Jahren den Trogener Adventsmarkt, der unterdessen weit herum als „schönster Markt der Ostschweiz“ gilt. Dieser vereint jeweils rund 50 Institutionen von Menschen mit Behinderung der Ostschweiz, die ihre eigenen Produkte verkaufen. Hans Ruedi Fricker, Konzeptkünstler, scharfsinnig, rege, zupackend, chauffierte jeweils seine Gattin, damals Präsidentin des Branchenverbandes INSOS Ost, an Sitzungen in die Institutionen und entdeckte dabei, welch enormes kreatives Potenzial in den Menschen mit Behinderung steckt. In seiner Begeisterung konnte er nicht umhin, solche Werke zu kaufen. So wuchs mit den Jahren eine qualitativ hochstehende Kunstsammlung heran.

Als 2005 der Trogener Adventsmarkt den Standortmarketing-Preis des Kantons Appenzell Ausserrhoden bekam, dessen Form zu bestimmen HR Fricker oblag, schlug er vor, den Trogener Kunstpreis für talentierte Menschen mit Behinderung zu gründen, sowie alljährlich einen Kunststand einzurichten, an welchem am Adventsmarkt auch Bilder aus dem gleichen Bereich zu sehen und zu kaufen sind. Beides ist seit bereits 14 Jahren fester Bestandteil des Trogener Adventsmarkts, ist Ort der Begegnung, weckt dabei Verständnis und Anerkennung für die oft schwer zugänglichen Menschen, was diesen wiederum Mut und Antrieb zu weiterem Tun beschert.

Die talentierten Menschen mit Behinderungen zeigen uns allen Widerständen zum Trotz das Gegenteil des Scheiterns. Mit ihrem erstaunlichen Schaffen beweisen sie uns das Gelingen, sie lehren uns, das Leben anders zu verstehen.

Das Haus Müllersberg wird unter dem Jahr als Gruppenhaus vermietet. Deshalb ist die Bilderausstellung nicht frei zu besichtigen.

Bei Interesse dürfen Sie sich gerne an Karin Hübner, Abteilung Bau und Planung, Kirchplatz 6, 9410 Heiden, 071 898 89 02, Karin.Huebner@heiden.ar.ch, wenden.

Tage der offenen Türen
Sa/So 4. und 5. Januar 2020
Fr/Sa/So 10. 11. 12. Januar 2020

Öffnungszeiten:
Fr/Sa 14 bis 17 Uhr
Sonntag 10 bis 17 Uhr

Führungen
Um 15 Uhr an allen fünf Tagen durch H.R. Fricker

Führung im Kunsthaus Müllersberg 4.01.

Führung am Samstag 4. Januar 2020.

19 Interessierte waren an der Führung vom Sa. 4. Jan 2020 dabei

19 Interessierte waren an der Führung vom Sa. 4. Jan 2020 dabei.

Das Bild von Roland Portmann scheint sich der Besuchergruppe anzuschliessen

Das Bild von Roland Portmann scheint sich der Besuchergruppe anzuschliessen.

Begegnungen und Gespräche nach der Führung

Begegnungen und Gespräche nach der Führung.

Aus Gruppenhaus wird Kunsthaus Müllersberg, Appenzellerland, Samstag 6. Juli 2019

Die Broschüre steht hier zum Download bereit.

Dank an die Gemeinde Heiden für das der Sammlung Fricker gewährte Gastrecht und die finanzielle Unterstützung.